Pulsierende Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie

Die pulsierende Magnetfeldtherapie (PMFT) ist bereits seit vielen Jahren in der Human- und Veterinärmedizin im Einsatz. Hierbei wird ein weitgehend homogenes Magnetfeld aufgebaut und spezielle Schwingungsmuster entwickelt. Diese Schwingungen werden in verschiedenen Frequenzen gebündelt. Bei dem von mir verwendeten Gerät der Fa. Hippomed werden diese Frequenzen in sehr kurzen Intervallen hintereinander geschaltet und wiederholen sich.

 

Das pulsierende Magnetfeld kann auf verschiedene Weisen im Organismus wirken:

  • Verbesserung der Ernährung und Energieversorgung aller Zellen durch besseren Ionenaustausch an der Zellmembran.
  • Die Regeneration der Zellen kann dadurch beschleunigt werden, z.B.
    • bei Schädigungen von Nervenzellen
    • Knochenbrüchen
    • Knorpelgewebe
    • Bindegewebe
  • Stoffwechselprodukte sollen besser abtransportiert werden.
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Verbesserung der Sauerstoffanreicherung im Gewebe
  • Schmerzminderung durch Herabsetzung der Schmerzschwelle, durch Entspannung der verkrampften und verspannten Muskulatur
  • Stärkung und Regulierung des Immunsystems

 

Mögliche Indikationen und Anwendungsmöglichkeiten:

  • akute und chronische Gelenkserkrankungen (Arthrosen, Spat, Gelenksdysplasie, Gelenksentzündungen, Verrenkungen, Verstauchungen, etc.)
  • Sehnenverletzungen (Sehnenentzündungen, Sehnenscheidenentzündungen, Zerrungen)
  • Muskelverspannungen, -krämpfe, -faserzerrungen und –risse
  • Hals-, Rücken-, Bandscheibenprobleme (Kissing Spines, Bandscheibenvorfall, Schleimbeutelentzündung, etc.)
  • Knochenbrüche
  • Wundheilungsstörungen
  • angelaufene Beine
  • Phlegmone („Einschuss“)
  • Kreuzverschlag
  • akute und chronische Entzündungen (Hufgeschwür, Augenentzündung, Ekzeme, etc.)
  • Prophylaxe und Gesunderhaltung des Pferdes
  • Trainingsunterstützung von Reit- und Turnierpferden
  • Rehabilitation und Verkürzung von Muskelaufbau- und Heilungsphasen

 

 

Kontraindikationen beim Menschen und Tier:

  • Träger elektronischer Implantate (z.B. Herzschrittmacher)
  • Schwangerschaft, Trächtigkeit
  • akute fiebrige Erkrankungen
  • Epilepsie
  • schwere Herzrhythmusstörungen
  • Organtransplantierte bis 6 Monate nach der OP

 

(Hufeisen müssen nicht entfernt werden)

 

 

Das Magnetfeldgerät kann bei mir gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Phone: 0171 4042787
Fax: 05204 880197
33803 Steinhagen
Wittenborghof 11