Homöopathie

Homöopathie für Pferde

Begründer der Homöopathie ist Samuel Hahnemann (1755 – 1843), Arzt, Chemiker, Sprachgelehrter und Philosoph. Dieser stellte durch einen Selbstversuch mit Chinarinde fest, dass eine Substanz in extrem verdünnter Form bei einem gesunden Menschen die Symptome hervorrufen kann, die denen einer Krankheit ähneln. Und mit eben diesem Mittel kann dann diese Krankheit gelindert oder geheilt werden, so die Annahme Hahnemanns.

Darauf basieren die Grundsätze der Homöopathie:

  • Similieprinzip: Similia similibus curentur – Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden. Eine Krankheit kann demnach mit einem Mittel geheilt werden, dass bei einem Gesunden dieser Krankheit ähnliche Symptome hervorruft.
  • Arzneimittelprüfung an Gesunden: Zur Erstellung der Arzneimittelbilder stellen sich gesunde Probanden zur Verfügung, um homöopathische Mittel in einer hohen Potenz einzunehmen und um die daraufhin auftretenden Symptome und Beschwerden zu schildern.
  • Potenzierung: Homöopathika werden nach ganz bestimmten Verfahren verdünnt. Diese benötigen eine sog. Dynamisierung, um ihre Wirkung zu steigern (Verschüttelung, Verreibung). Einige Hersteller stellen ihre homöopathischen Mittel immer noch in Handarbeit her.
  • Individualisierung: Der Patient leidet nicht an einer definierten Krankheit, die nach Schema F mit immer dem gleichen Medikament behandelt wird. Hier steht das Befinden des Patienten im Vordergrund, nicht der medizinische Befund. Ein homöopathisches Mittel, das bei einem Patienten gut geholfen hat, kann beim nächsten Patienten völlig wirkungslos sein, obwohl beide im schulmedizinischen Sinne die selbe Krankheit habe. Die hervorstechenden, charakteristischen Symptome sind festzustellen und führen dann zu einem Mittel, das diesen Symptomen möglichst ähnlich ist.

Für eine homöopathische Behandlung ist eine ausführliche Anamnese und Repertorisierung erforderlich, um das ähnlichste Mittel zu finden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkweise und Wirkung der Homöopathie nicht wissenschaftlich erwiesen ist.

Derzeit befinde ich mich in der Fachausbildung Tierhomöopathie, die im Herbst 2016 mit einer Prüfung abschließt.

Phone: 0171 4042787
Fax: 05204 880197
33803 Steinhagen
Wittenborghof 11